Aegypten 2001

 

HomeWeltkarteUrlaubszieleHighlights

 


November 2001

 

 

Kairo: Die Pyramiden von Gizeh und die Sphinx

 
 

 

 

 

Luxor: Kamel und Hatschepsut-Tempel

 
 

 

 

 

Hurghada: Hotel Grand Beach

 
 

 

 

 

4 Flugstunden ab Frankfurt und man befindet sich im Land der Pyramiden und Pharaonen. Unseren Urlaub verbrachten wir im Badeort Hurghada. Die Hotelanlagen sind hier alle sehr schön gestaltet, zum Teil auch luxoriös. Der Himmel strahlt im schönsten Blau und die Temperatur lag bei 28 Grad. Da wir im November gereist sind, war das Meer leider nicht mehr ganz so warm (23 Grad), aber wenn man erst einmal die Scheu überwunden hat, war es doch sehr schön. Die Stadt Hurghada bietet wie viele Touristenorte eine Reihe von Souvenirläden die die üblichen Mitbringsel anbieten. Was uns nicht gefallen hat sind die doch sehr aufdringlichen Verkäufer, die zum Teil auch frech wurden, wenn man nichts gekauft hat. Davon sollte man sich jedoch nicht abhalten lassen, wenn man sich in dem einen oder anderen Geschäft umzuschauen möchte. Zwei Ausflüge die ziemlich strapaziös sind, sich aber auf jeden Fall lohnen, ist zum einen die Fahrt nach Kairo zu den Pyramiden von Gizeh und der Besuch im Tal der Könige in Luxor. Die Fahrt nach Kairo, im Buskonvoi, dauert ca. 11 Stunden. Abfahrt im Hotel war 3 Uhr. Ein Besuch im ägyptischen Museum sollte auf jeden Fall mit eingeplant werden. Hier kann man auch die wertvolle Maske des Tut-Anch-Amun bestaunen. Nach Luxor dauert die Busfahrt ca. 5 Stunden. Es geht durch die Berge und durch das furchtbare Nildelta. Abfahrt im Hotel 5 Uhr. Besucht werden das Tal der Königinnen, der berühmte Hatschepsut-Tempel, sowie der Karnak-Tempel. Nicht zu vergessen ist die bunte Vielfalt der Fische, die man beim schnorcheln oder tauchen bewundern kann. Alles in allem ist Ägytpen sehenswert und hat uns gut gefallen.

 


 


                                                          Copyright(c) 2000 - 2006 Rijkens. Alle Rechte vorbehalten.