Sumatra 1995

 

HomeWeltkarteUrlaubszieleHighlights

 


August/September 1995

 

 

Hotel in Berastagi

 

Vulkan

 
 

 

 

 

1995 flogen wir von Frankfurt über Singapore nach Indonesien. Nach einer Übernachtung in Singapore flogen wir am nächsten Tag nach Medan/Sumatra. Nach einem Besuch des einheimischen Marktes in Berastagi ging es in unser Hotel Singabung Resort. Benannt nach einem der 13 Vulkane von denen noch acht aktiv sind. Am nächsten Morgen fuhren wir zum Toba-See. Der Toba-See ist im Krater eines erloschenen Vulkans mit einer kleinen Insel in der Mitte.Hier gab es ein Museum das die Häuser eines Batakerdorfes zeigt.

 

 

Der Tobasee

 

Batakerdorf

 
 

 

 

Die Nacht verbrachten wir auf der Insel, auch hier gab es kleine Stände, wo Touristen allerlei Souvenirs kaufen konnten. Mit dem Boot ging es wieder zurück auf's Festland. Die Fahrt führte uns über Parapat nach Balige wo wir einen einheimischen Markt besuchten. Obst, Gemüse, Fleisch, sowie gesalzenen Fisch, alles wird angeboten.

 

 

Fischmarkt

 

Gemüsemarkt

 
 

 

 

 

Und überall fährt man an den vielen Reisfeldern vorbei. Mal erst gesät, mal in Terrassenform, mal kurz vor der Ernte. Der Reis ist das wichtigste Nahrungsmittel, wie überall in Asien. Vor allem wenn man sieht, wie primitiv die Reisbauern ihre Felder pflügen, wie vor 100 Jahren. Die Vielzahl der Früchte die hier gedeihen kann man kaum aufzählen.Hier wird gezeigt wie alles wächst Kaffee, Kakao, Chilli, Tomaten, Bananen, Kohl, Zuccini, Erdnüsse,Vanille, Knoblauch, Zwiebeln usw., sogar Weihrauch- und Kautschukbäume wachsen hier.

 

 

Reisfeld

 

Reisfeld

 
 

 

 

 

Reisfeld

 

Bauer mit Wasserbüffel

 
 

 

 

 

Am 4. Tag unserer Rundreise überquerten wir am Nachmittag den Äquator. Natürlich wurden wir, wie sich das gehört, auch " getauft" . Und selbst hier lauerten die T-Shirt-Verkäufer und belagerten einen solange, bis man endlich ein Äquator-Shirt gekauft hat. Die Fahrt führte uns dann nach Bukittinggi wo wir zwei Tage blieben. Hier besuchten wir den Zoo und einen Sultanspalast.

 

 

Der Sultanspalast

 

Der Sultanspalast

 
 

 

 

 

Am letzten Abend führten Musikgruppen im Hotel eine Show auf und zeigten uns einheimische Tänze. Denn am nächsten Morgen hieß es Abschied nehmen. Wir fuhren wir nach Padang zum Flughafen um nach Bali zu fliegen, wo wir unseren Urlaub fortsetzten.

 

 

Hochzeitsvorbereitung

 

Gamelanband in Bukittinggi

 
 

 

 

 



                                                          Copyright(c) 2000 - 2006 Rijkens. Alle Rechte vorbehalten.