Vinschgau

 

HomeWeltkarteUrlaubszieleHighlights

 


Juni 2017

 

 

 

 
 

Reschensee

 

Ferienwohnung Heiligenhof

 

 

 

 
 

neugieriges Kälbchen

 

Apfelplantage

 

 

 

 
 

Zeitzeuge Waalbrücke

 

Fischerteich Prad

 

 

 

 
 

Weide

 

Speck, Käse, Salami und Wein

 

 

 

 
 

Waalwege .....

 

...vorbei an Obstplantagen...

 

 

 

 
 

...Höhenwege...

 

...über Brückchen...

 

 

 

 

 
 

...vorbei an Felsen...

 

...Wald...

 

 

 

 

 
 

...und Weinreben...

 

Trauben zum naschen

 

 

 

 

 
 

Blick Richtung Meran

 

Einkehr auf der Almhütte

 

 

 

 

 
 

Auffahrt zum Stilfserjoch

 

Stegbrücke

 

 

 

 

 
 

Seilbahn St.Martin

 

Bergkirche San Martino

 

 

 

 

 
 

Blick nach Laatsch

 

erhöhter Waalweg

 

 

Im Juni haben wir uns für das Vintschgau und gegen die Dolomiten entschieden, da wir mal was Neues entdecken wollten. Da das Vintschgau kein Hochgebirge ist, haben wir unsere Räder mitgenommen, denn auch für Radfahrer und Mountainbiker gibt es zahlreiche Routen. 

Mitten in den Apfelplantagen, wunderschön gelegen, haben wir unsere Ferienwohnung in Laatsch gefunden. Die Obstplantagen ziehen sich ca. 80 km durch das Vintschgautal. Das milde Klima lässt daher den Anbau von hervorragendem Obst und Gemüse, vor allem Äpfel mit 3 Ernten im Jahr zu. Ganz interessant waren für uns die Waalwege. Die im Tal und auf mittlerer Höhe, teils romantisch, gelegenen Wege kann man entlang wandern. Dabei ist die Natur sehr vielfältig, man wandert mal im Wald, dann wieder zwischen Weinstöcken oder über Wiesenstücke, dann wieder im Wald. Ebenso gibt es hochalpine Toure für geübte Bergsteiger. Wer dennoch Lust auf Hochgebirge hat, kann auf kilometerlangen Serpentinen auf’s Stifserjoch hoch fahren. Und sollte man mal Lust auf Shopping haben, so kann man im schönen, ca. 20 km entfernten, Meran bummeln.

Mit der Vintschgaubahn kann man sich mit dem Rad nach Mals fahren lassen um dann die 60km Richtung Laatsch runter fahren. Ein sehr schöner Radweg der durch Wald, Feld und Wiesen, gut beschildert, führt.

Natürlich ist die Südtiroler Küche nicht zu vergessen. Leckere Pizza und Pasta sind ebenso zu empfehlen.

Da wir nur eine Woche in Laatsch verbracht haben und wir noch lange nicht alles erlaufen und erkundet haben, werden wir auf jeden Fall wiederkommen.

 


 


Copyright(c) 2000 - 2018 Rijkens. Alle Rechte vorbehalten.